Heute haltbar gemacht

 

Der Titel sagts ja eigentlich schon, hier trage ich alles ein, was an Nahrung haltbar gemacht wurde, sei es durch einfrieren, trocknen, einkochen, einlagern oder sonst was.
Ziel ist es irgendwann so viel Ernte zu haben, um das ganze Jahr autark leben zu können.
30. 05. Holunderblüten getrocknet für Tee
Holundersirup - da wir aber keinen Haushaltszucker essen, ist der Sirup als Geschenk für Freunde und Familie, den eigenen ohne Zucker mache ich am Wochenende.
Liebstöckel teils getrocknet, teils eingefroren
Thymian getrocknet
31.05.
Holunderblütengelee - mit Zucker, daher zum verschenken
2. Sorte Holunderblütengelee- auch gezuckert
21.06.
1 Kilo Erdbeeren eingefroren
Brennesselsamen getrocknet
Lindenblütensirup angesetzt- aber ohne Zucker, dafür Honig
Samen von Rauke geerntet und getrocknet
03.07. 5 Gläser Sauerkirsch-Schoko-Chili Marmelade - zum verschenken
1,5 Kilo Sauerkirschen eingefroren
1 Kilo Stachelbeeren eingefroren
2 Kilo Erdbeeren eingefroren
07.07. Jede Menge Teekräuter getrocknet: versch. Minzsorten, Zitronenmelisse, Salbei, Schafgarbe
Für die Hunde: Schafgabenöl angesetzt: Schafgarbenblüten und Blätter in eine Flasche, Öl drauf und 6 Wochen ziehen lassen. Davon gibts bei Verdauungsproblemen 1 El übers Futter und kurweise wenn keine frische Schafgarbe da ist 1 Tl zum Futter.

08.07. Fruchtleder aus Sauerkirschen, Aprikosen, Kiwis, Ananas, Blaubeeren

09.07. Sauerkirschmarmelade zum verschenken

Tomaten getrocknet, um diese später in Öl und mit Kräutern einzulegen

22.07. verschiedene Gewürzkräuter getrocknet, Tomaten getrocknet

3x 1/2 Kilo blanchierte Buschbohnen eingefroren

Brennesselsamen getrocknet

ich vergess es jedemal aufzuschrieben: immer wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, bringe ich mind. 1 Tüte abgestreifte Laubblätter zum trocknen mit, meist Haselnuss, aber auch Birke, Ahorn, Apfel usw. Das gibt es dann im Winter als Leckerchen für die Meerschweinchen, Kaninchen, Lamas und Ziegen.

30.07. 2 Kilo Kräutersalz: Oregano, Basilikum, Majoran, Salbei, Giersch, Liebstöckelsamen fein hacken und mit reinem Meersalz mischen, dann bei 50°C zum trocknen in den Backofen, Türe etwas offen lassen- in Gläser abfüllen. Zum Eigenverbrauch und als Geschenke...Jaaaa, wir verschenken fast immer selbstgemachtes, ich finde gekaufte Geschenke schrecklich, noch schlimmer sind Geldgeschenke

31. 07. Lavendelzucker - zum verschenken, + Lavendelxylit, ist ein Versuch, ob es funktioniert weiß ich nicht

Lavendelsirup- zum verschenken+  das gleiche mit Xylit statt Zucker als Versuch

05.08. Zucchini-Puffer eingefroren, Zucchinis eingekocht

07.08. gut 2 Kilo eingesalzenes Suppengemüse in Gläser gefüllt

09.08. Blaubeeren zu Fruchtleder verarbeitet, 3 Gläser Holundermarmelade mit Xylit

12.08. 4,5 Liter Holundersaft

28.08. knapp 5 Liter Holundersaft

3 Liter Holunderessig, teils mit Zucker, teils mit Honig...superlecker und leicht zu machen

1,5 Kilo eingesalzenes Gemüse

30.08. 1 Eimer Brennesselsamen gesammelt- für die Hühner und Wachteln im Winter

06.10. upps, lange nichts geschrieben, dabei ist doch gerade der Herbst Erntezeit. Die Vorratsschränke sind voll, die Tiefkühltruhe gut gefüllt und auch im Keller liegen viele Leckereien. Die letzten Tage habe ich vor allem Apfelmus eingekocht, bestimmt 20 Liter, die Ernte der Lageräpfel, Quitten und Birnen hat begonnen.

Kartoffeln, Möhren, Knollensellerie sind im Keller, massig Weintrauben haben wir auch gepflückt. Täglich essen wir aus dem Garten frische Tomaten, Gurken, Blattsalat, Beeren und Kräuter.

12.10. nochmal jede Menge Stevia getrocknet , ca 200 Kilo Kartoffeln ausgebuddelt, 4 Kisten Lageräpfel gepflückt und 5 Liter Apfelmus eingekocht

14.8.12 12:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL